Skip to content

AWA by Magnum

Unser Programm



Wir setzen uns dafür ein, Frauen in unseren Kakaoanbaugemeinschaften wirtschaftlich und sozial zu stärken, indem wir sie dabei unterstützen andere Einkommensquellen zu finden und somit finanziell unabhängiger vom Kakaoanbau zu werden.

In Gemeinschaften investieren

Seit 2012 haben wir global bereits 80 Millionen Euro in eine nachhaltige Kakaobeschaffung investiert und arbeiten mit der Rainforest Alliance, um unseren Kakao aus zertifiziertem Anbau zu beziehen. Hierbei setzen wir auf den Ausbau einer noch strengeren Kategorie der Zertifizierung: die segregierte Beschaffung. Der Grossteil unseres Kakaos ist segregiert. Durch das Segregieren kann direkt nachverfolgt werden, von welchen Rainforest Alliance-zertifizierten Kakaoanbaugemeinschaften der Kakao bezogen wird. Das macht es uns auch möglich, fünfunddreissig Kooperativen in Côte d'Ivoire zu identifizieren, die von unseren breiteren Wirkungsprogrammen profitieren werden.

Mit Hilfe unserer 2020 ins Leben gerufene Initiative Pleasure Imagined konnten wir bereits 161 Frauen dabei unterstützen ihren Lebensunterhalt durch ihre Herzensprojekte zu verdienen. Aber das ist noch nicht alles.

Lächelnde Afrikanische Frau mit selbstgenähten Sachen
Nahaufnahme von Töpferwaren auf dem Schoss einer Kakaobäuerin
"Unser Ziel ist es bis 2025 fünftausend Frauen in den Kakaoanbaugemeinschaften sozial und ökonomisch zu stärken."


Durch unser Lieferkettennetz arbeiten wir mit NGO-Partnern wie CARE International und 100WEEKS zusammen, um Schulungen und Finanzmittel zur Verfügung zu stellen, die es den Frauen möglich macht ihr Einkommen zu diversifizieren und gleichzeitig ihre unternehmerischen Fähigkeiten auszubauen. Ausserdem arbeiten wir mit der ivorischen Modedesignerin Rebecca Zoro zusammen, um die Kreativität in unseren Anbaugemeinschaften zu fördern.

Dieses ist alles Teil unserer umfassenden Kakaoprogramme, zu denen auch die Pflanzung von 465.000 einheimischen Bäumen in der Elfenbeinküste und unser Engagement zur Zusammenarbeit mit Rainforest Alliance-zertifizierten Farmen gehören.

African women holding certificates of achievement
white outlined illustration of leaves arranged in a circle

Unsere Erfolge bis jetzt

Unser Fortschritt

Unser Ziel ist es, bis 2025 fünftausend Frauen in unseren Kakaoanbaugemeinschaften durch unsere AWA by Magnum-Initiative zu unterstützen.

161

Ziel 5,000

Absolventen unseres Programms mit Stand Juli 2022.

Rebecca smiling with cocoa farmers

Unsere Partnerschaft mit CARE International

Durch CARE International erhalten die Frauen nicht nur die Unterstützung, die sie brauchen, um ihr eigenes Unternehmen zu gründen, sondern ihnen werden auch die Fähigkeiten vermittelt und das notwendige Selbstvertrauen gegeben, um es auszubauen. Die NGO bietet umfassende Weiterbildung und Unterstützung in allen Bereichen: Lesen und Schreiben, Ausbau von Selbstwertgefühl und Führungsqualitäten bis hin zur Überwindung von Geschlechterstereotypen und geschlechtsspezifischer Gewalt. Ausserdem bieten sie unternehmerische und finanzielle Schulungen an, die ihnen helfen, ihr Unternehmen und sich selbst weiterzuentwickeln.

"Wir haben unsere gesamten Kakaofelder wegen des "cocoa-swollen-shoot" Virus verloren, aber dank des Kleinunternehmens meiner Frau konnten wir überleben. Es hat uns eine zusätzliche Einkommensquelle verschafft und es uns so ermöglicht, unsere Kinder weiterhin in die Schule zu schicken."

Bancé Salif, Bäuerin.

Aber CARE International bietet nicht nur Schulungen für die Frauen in unseren Kakaoanbaugemeinschaften an, sondern auch für die lokalen Regierungsbehörden und Gemeindeleiter. Dazu gehört, sie über die sozialen Barrieren aufzuklären, mit denen Frauen sowohl zu Hause als auch in der Gesellschaft konfrontiert sind, und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um Gender-Ausschüsse einzurichten. Diese Ausschüsse werden nicht nur VSLA-Mitglieder unterstützen, sondern sich auch für Frauen bei Gemeindeaktivitäten einsetzen und sich für ihre Integration in Entscheidungsgremien einsetzen.

Smiling woman cocoa farmer holding three cocoa pods

Erfahre mehr über einige der unglaublichen Frauen, die bereits von unseren Impact-Programmen profitiert haben und wie unsere Partner vor Ort ihnen dabei helfen, ihr eigenes Unternehmen aufzubauen.

Unsere Zusammenarbeit mit 100WEEKS

100WEEKS ist eine als IT-Plattform strukturierte internationale NGO (Hilfsorganisation), die direkte Geldspenden an Frauen in Armut ermöglicht. Wir haben finanzielle Mittel bereitgestellt, die es der Organisation ermöglicht, Hunderte von Frauen in unseren landwirtschaftlichen Gemeinschaften zu stärken. Die Frauen erhalten für hundert Wochen wöchentliche Zahlungen auf zur Verfügung gestellte Mobiltelefone sowie Schulungen in Finanzen und Unternehmertum. Dieses ermöglicht es ihnen zu investieren, eine nachhaltige Existenz aufzubauen und ihr Leben nachhaltig zu verändern. Ausserdem erhalten sie Unterricht zu wichtigen Themen wie zum Beispiel Familienplanung und Ernährung.

"Das 100WEEKS-Programm hat mein Leben verändert. Jetzt weiss ich, wie ich mein Geld besser verwalten und anlegen kann und ich plane, ein Geschäft zu eröffnen. Es hat auch vieles in meiner Gemeinde verändert, zum Beispiel kann ich mir jetzt Strom in meinem Haus leisten."

Madina, Bäuerin und Händlerin

Die ersten 161 Absolventinnen haben das 100WEEKS-Programm im Juli 2022 abgeschlossen - und das Ergebnis war für sie lebensverändernd. Mehr als die Hälfte von ihnen haben neue Kleinunternehmen gegründet und drei Viertel der Teilnehmerinnen konnten ihre Tätigkeiten, mit denen sie Einkommen generieren, ausbauen. Mit einem durchschnittlich 12-mal höheren Sparguthaben als der Durchschnitt der ivorischen Bevölkerung sind sie für langfristigen Erfolg gerüstet.

Und nicht nur die 161 Frauen haben von dem Programm profitiert, sondern auch ihre Familien und die breite Gemeinschaft. Als direkte Folge des Impact-Programmes konnte 237 Kindern der Schulbesuch ermöglicht werden.

"Wir haben angefangen, Gruppen zu bilden, als 100WEEKS kam, um uns zu helfen. Das war die grösste Hilfe, die wir bekommen haben. Früher habe ich acht Säcke, zehn Säcke exportiert. Jetzt exportiere ich 200 Säcke, 250 Säcke."

Konfé Habibou.

[Ljava.lang.String;@7a3b681a
Nahaufnahme von den Händen einer Kakaobäuerin, die orangefarbene Stickereien auf einem weissen Stoff anfertigt

Unsere Zusammenarbeit mit Rebecca Zoro

Die ivorische Modedesignerin Rebecca Zoro und Schöpferin des Labels LA MAISON YHEBE ist eine leidenschaftliche Unterstützerin des weiblichen Unternehmertums und arbeitet mit lokalen Gemeinschaften zusammen, um Kreativität, Handwerk und finanzielle Unabhängigkeit zu fördern. Für uns gibt es niemanden, der unsere Mission Frauen zu stärken, so sehr teilt.

Und das spiegelt sich in unserer Zusammenarbeit wider - eine fünfteilige Capsule-Kollektion, die die unglaublichen Frauen von Côte d'Ivoire feiert.

Jedes Teil ist ab sofort erhältlich. Der gesamte Verkaufserlös fliesst direkt an unsere Kakaoanbaugemeinschaften.

Modefotografie von AWA, der digitalen Botschafterin, vor einem leuchtend orangefarbenen Hintergrund
Die Modedesignerin Rebecca Zoro präsentiert Entwürfe der Kollektion

Spende mit 100WEEKS

Möchtest auch du helfen, das Leben der Frauen in den Kakaoanbaugemeinschaften zu verändern? Wenn du über 100WEEKS spendest, wird das Geld direkt an die Frauen in Côte d'Ivoire geschickt. Das hilft den Frauen dabei mit dem Sparen und Investieren zu beginnen. Wir halten dich über ihre Fortschritte auf dem Laufenden. So kannst du sehen, was deine Spende bewirkt.